Linkperlen: vom 19.12.15vom 12.12.15vom 05.12.15vom 19.04.15vom 18.05.14davor
Startseite Impressum Datenschutz Newsletter Kontakt Medienspiegel Werbung

Aktuell erhalten:

5859 Leser

wöchentlich den kostenlosen Linkperlen-Letter.

Jetzt Anmelden!

Follow us on:
Follow us on twitter


Es wird in allen Einträgen nach dem Suchbegriff gesucht.
Oder stöbern sie in unserer

Themenübersicht.





Viel Spass mit den 7 Linkperlen vom 04.07.2004
Cafe de noche
Man muss nicht unbedingt spanisch können, um sich diese kleine Galerie eines spanischen Künstlers anschaut. Tolle Flashanimation und tolle Bilder.

http://www.cafedenoche.com
Naturfotografie digital
Die Fotos an sich sind ja schon geniale Einblicke in die Natur mit Schwerpunkt Vögel. Dass man dann noch zu jedem Bild interessante Informationen zu dem Bild erhält, machte diese Seite zu einer besonderen Fotoseite mit persönlicher Note.

http://www.naturfotografie-digital.de
Albert Einstein Galerie
Albert Einstein, eine der herausragenden Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Ebenso herausragend ist die Internetseite über das Genie, aber auch über den Privatmenschen.

http://www.einsteingalerie.de
RepeatWhileTrue
Selbst eine Art Linksammlung ist diese ausgefallene Flashspielerei. Wie in einem Terrarium krabbeln diverse Linktipps zu allerlei multimedialen Experimentierseiten herum. Wenn man eines gefangen hat, kann man sich die Seite anschauen.

http://www.repeatwhiletrue.com
Low Life
Das ist eine deutsch italienische Gemeinschaftsarbeit zweier kreativer Meister. Ein Portfolio das sich sehen lassen kann.

http://www.lowly.net
die Schattenseiten
Diese Internetseite ist keine leichte Kost. Doch auch das Leben ist manchmal so. Man kann sich den Dingen verschließen oder man wählt den Weg nach vorne und informiert sich und andere über Themen, die das Leben mit sich bringt. Kindesmißbrauch ist ein solches Thema und die Schattenseiten wollen informieren und Anlaufstelle für Betroffene sein.

http://www.die-schattenseiten.de
Hörothek
War das früher nicht schön, als man Bücher noch nicht selbst lesen musste, sondern sie von jemanden vorgelesen wurden ? Doch auch im Erwachsenenalter muss man nicht selbst lesen, denn es gibt ja Hörbücher. Eine interessante Variante, die für Menschen mit Sehbehinderung ein richtiger Segen ist. Die Hörothek ist eine umfangreiche Seite, die über Hörbücher und Co. informiert.

http://www.hoerothek.de
Startseite Impressum Datenschutz Newsletter Kontakt Gästebuch Medienspiegel Werbung